Pflegefachkräfte und Pflegekräfte für unseren ambulanten Pflegedienst gesucht!
Alle Info gibt es in den Stellenangeboten.
Sie sind hier: » Über uns  » Zusammenarbeit 

Kontakt

DRK-Rettungsdienst Radeberg-Pulsnitz gemeinnützige GmbH

Pulsnitzer Strasse 69
01454 Radeberg

Tel.: 03528/ 413689

Fax: 03528/ 413691

rettungsdienst(at)drk-dresden.de

Zusammenarbeit

(Foto: www.ffwradeberg.de)

Die Freiwillige Feuerwehr Radeberg besitzt seit vielen Jahren ein First Responder Fahrzeug.
Für den Einsatzfall stehen speziell für dieses System ausgebildete Einsatzkräfte bereit, die einer ständigen Aus- und Weiterbildung unterliegen.

Sehr gern unterstützen wir als Lehrrettungswache Radeberg und der Kreisverband Dresden die FF Radeberg.

Überblick über die erforderlichen Aus -und Fortbildungmaßnahmen:

- Feuerwehr Ersthelfer lt. FwDV 2 (16 Stunden)
- First Responder Ausbildung (SAN A/B (72 Stunden)
- Frühdefribrillationslehrgang laut DIVI (8 Stunden)
- regelmäßigen Teilnahme an Fortbildungen
- Teilnahme an Übungen
- Teilnahme an einer 1/2-jähr.Qualifikationsprüfung
- Klinikpraktikum (fakultativ)
- Praktikum auf dem RTW / NEF (fakultativ)

Wie sieht nun ein Praktikum der Kameradinnen und Kameraden bei uns aus?

Selbstverständlich stehen zu Beginn des Praktikums die Arbeitsschutzbelehrungen im Vordergrund.
Danach gibt es eine Einweisung in den Rettungswagen (RTW), es werden alle medizinischen Geräte erläutert, die Handhabung der Strykertrage, Verhalten an der Einsatzstelle sowie der Umgang mit Patienten.

Wird der RTW alarmiert, setzt sich der Praktikant als dritte Person in den Patientenraum des RTW.

Krankheitsbildabhängig werden an der Einsatzstelle die Maßnahmen erläutert, der Praktikant wird ggf. unter ständiger Aufsicht des Rettungsassistenten (RA) bzw. Lehrrettungsassistenten (LRA) in die Arbeitsabläufe einbezogen.

Einsatznachbesprechungen sowie praktische und theoretische Übungen gehören zum Tagesablauf.